XOPQBNMKK
Volleyball
We are the Champions.... Alter schützt vor Meisterschaft nicht!
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli Büscher   
Samstag, den 27. Februar 2010 um 21:27 Uhr
Heerens Oldies sichern sich durch einen Sieg vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga



CVJM Heeren-Werve II - TV Neheim 3:1 (23:25, 25:22, 25:20, 25:22)



Ein wirklich gutes Spiel auf hohem Niveau absolvierten die alten Rivalen aus Heeren und Neheim.

Der TV kam zunächst besser in die Partie, der CVJM leistete sich einige Eigenfehler und verschlug dazu noch acht Angaben. Neheim, bekannt für seine Konstanz, nutzte die Gelegenheit und holte sich den ersten Durchgang knapp. Im zweiten Satz kämpften beide Teams verbissen um jeden Punkt und schenkten sich nichts. Heeren hatte an diesem Tag die größte Ausbeute über Außenangreifer Salaw und Weitkamp, die nicht zu stoppen waren. Der erste Paß wurde somit zum Schlüssel für den Sieg: gelangte er zum Stellspieler war der Abschluß fast immer ausgemachte Sache.

Pech für Neheim war in dieser Spielphase, dass sich einer der Stammspieler verletzte und somit ein kleiner Bruch in der Mannschaft lag. Der TV konnte zwar den Ausfall gut kompensieren, aber eine Schwächung war zu erkennen. Die Oldies glichen aus zum 1:1 und gingen hoch motiviert in Satz drei. Den Gegner gut im Griff gelang fast alles und der CVJM konnte den Grundstein für den Erfolg legen.

Mit der Satzführung im Rücken startete die Zerbian-Truppe mit einem 8:0 in Durchgang vier, konnte aber das Tempo und die Konzentration nicht aufrecht halten. So wurde es noch einmal spannend, bis die Oldies den dritten Matchball zum 25:22 nutzten.

Die Zuschauer sahen ein gutes Match und machten sich auch lautstark bemerkbar, bis der letzte Ball beim Gegner auftickte. Aber auch dem TV kann man nur zu einer guten Leistung gratulieren, die so eine spannende Partie ermöglichte.

Nun steht der CVJM einen Spieltag vor Saisonende als Aufsteiger in die Landesliga fest und muß sich entscheiden, ob die sogenannte Hobby de Luxe Mannschaft den Platz annimmt oder doch in der Bezirksliga verbleibt. Man wird halt doch älter.......



CVJM: Büscher, Funk, Grieb, Jösting, Kocaman, Langer, Opitz, Salaw, Theymann, Weitkamp, Zerbian
 
Psycho Heeeeren!!!!!
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli Büscher   
Sonntag, den 21. Februar 2010 um 15:52 Uhr
Werner SC I  - CVJM Heeren-Werve II  2:3 (13:25, 25:21, 14:25, 25:19, 7:15)

Mehr als die doppelte Anzahl an Jahren und ein Vielfaches an Routine boten die Heerener gegen die junge Mannschaft aus Werne auf. Eine klare Angelegenheit sollte man meinen, wäre da nicht die wiederkehrende Sorglosigkeit mit auf dem Feld, die ein schnelles Spiel verhinderte. Sah es zu Beginn nach einer kurzen und einseitigen Partie aus, stellten die Kamener in Satz zwei ihre Aktivitäten ein und animierten Werne zur Gegenwehr. Aufgewacht und mental wieder zugegen erledigten die Cracks des CVJM dann Durchgang drei wieder deutlich und wähnten sich erneut schon am Ziel - zu früh. Satz vier zeigte eine aufopferungsvolle Gegenwehr des WSC, die auch mit dem Ausgleich zum 2:2 belohnt wurde.
Das Spiel wollte man dann doch nicht aus der Hand geben, um die Tabellenführung zu festigen - hatte doch der Verfolger Heeren III zuvor verloren - und konzentrierte sich nochmals einige Minuten, was zu einem deutlichen Erfolg im Entscheidungssatz führte.
Bei nunmehr vier Punkten Vorsprung und noch zwei ausstehenden Spieltagen können sich die Oldies des CVJM langsam an den Gedanken der Meisterschaft in der Bezirksliga gewöhnen.

CVJM: Büscher, Jösting, Kocaman, Langer, Opitz, Salaw, Theymann, Weitkamp, Zerbian
 
Auffe Moppe gegen Münster
VB-Berichte
Geschrieben von: Dennis Rohde   
Samstag, den 20. Februar 2010 um 22:00 Uhr
TSC Münster II - CVJM Heeren-Werve I   3:1   25:11, 25:18, 21:25, 25:16

Das bekannte Bild bei Heeren: Geht es gegen gute Gegner, gegen die man gefordert ist an die Leistungsgrenze zu gehen, kneift das Team den Schwanz ein und lässt sich derbe abservieren. Einziger Lichtblick war der dritte Satz, in dem sogar Volleyball gespielt und der Satz prompt gewonnen wurde.
Prognose für die beiden ausstehenden Spiele: Hässlicher Sieg gegen den Tabellenletzten Halle und zum Abschluss ne schöne Packung von Tabellenführer Mesum. 
 
Keine Probleme gegen die Union
VB-Berichte
Geschrieben von: Dennis Rohde   
Samstag, den 13. Februar 2010 um 20:55 Uhr
CVJM Heeren-Werve I - SCU Lüdinghausen 3:0 (12,22,19)

Einen ungefährdeten Sieg fuhr der CVJM gegen den im Abstiegskampf befindlichen SCU Lüdinghausen ein. Die ersatzgeschwächte SCU präsentierte sich im ersten Durchgang desolat, so dass die Heerener im Anschluss mehr als nur einen Gang runterschalteten. Konzentrierte Spielzüge waren nurnoch selten zu erkennen, Kampf und Einsatzbereitschaft stimmten hingegen. Insgesamt eine wenig ansehnliche Partie, vor den Augen u.a. zweier nach Bayern ausgewanderter ehemaliger CVJM-Spieler, die Heeren jedoch stets unter Kontrolle hatte.
 
Heimspiel gegen Abstiegskandidaten
VB-News
Geschrieben von: Dennis Rohde   
Mittwoch, den 10. Februar 2010 um 12:39 Uhr
CVJM Heeren-Werve I - SCU Lüdinghausen
Samstag, den 13.02, um 15.00 Uhr in der Gesamtschulhalle Kamen

Im Hinspiel überzeugte der Gegner aus Lüdinghausen mit einer soliden Annahme, einem guten Block und erzielte in der Endphase der Begegnung viele Punkte durch die Mitte. Dennoch ist die Union in ihrer Gesamtheit ein Gegner, der nicht mehr als eine Pflichtaufgabe darstellen sollte, zumal mit Timo Brune und Lars Kaiser wieder zwei Nachwuchsspieler als Verstärkung zur Verfügung stehen. Heeren ist zudem gewillt dem KSV im Abstiegskampf zur Seite zu stehen, um auch in der nächsten Saison in Genuss der vier Punkte aus dem traditionsreichen Derby zu kommen.
 
<< Start < 1 2 3 4 6 8 9 10 > Ende >>

Seite 6 von 66