XOPQBNMKK
Volleyball
Ruhr-Nachrichten vom 14.01.02
VB-Berichte
Geschrieben von: Stephan Lies   
Montag, den 14. Januar 2002 um 01:00 Uhr
Auszüge aus dem Bericht "SuS Oberaden hält nach 3:1 weiterhin den Aufstiegskurs" aus den Ruhr-Nachrichten vom 14.01.02 von Günter Bobitka:

Verbandsliga Herren: Post SV Bielefeld II - Heeren-Werve 3:0 (25:21 / 25:21 / 25:14)
Für die ranghöchste Herrenmannschaft des Kreises begann das neue Jahr mit einer bitteren Niederlage. Nach einem verschlafenen ersten Satz schienen die Heerener Volleyballer allmählich ins Spiel zu kommen. Beim Spielstand von 20:20 erlitten die Spieler um Dieter Zerbian dann einen Einbruch, von dem sie sich nicht mehr erholten. Den dritten Satz dominierten die Gastgeber nach Belieben. Da der nächste Gegner TV Hörde den Tabellenzweiten geschlagen hat, wird der Weg vom Relegationsplatz für den CVJM zunehmend steiniger.

CVJM: Borchert, Büscher, Grieb, Jösting, Kettendörfer, Langer, Liedtke, Morgenweg, Opitz, Siepmann, Tlatlik, Westenhöfer
 
Telekom Post SV Bielefeld - CVJM Heeren-Werve
VB-Berichte
Geschrieben von: Stephan Lies   
Sonntag, den 13. Januar 2002 um 01:00 Uhr
Telekom Post SV Bielefeld - CVJM Heeren-Werve 3:0 (21, 21, 14)

Eine ebenso deutliche wie bittere Niederlage mußte der CVJM in Bielefeld hinnehmen. Der Anfang der Partie wurde erst einmal verschlafen, so daß der erste Satz trotz eines Aufbäumens am Ende verloren ging. Der zweite Durchgang verlief bis zum Stande von 20:20 ausgeglichen, dann kam ein Bruch in das Heerener Spiel und eigene Fehler brachten Bielefeld den Erfolg. Den abschließenden Satz dominierte dann der Hausherr nach Belieben.
Über die gesamte Spieldauer konnte der Heerener Block kein Mittel gegen die gegnerischen Angreifer finden. Da er oft falsch plaziert oder zu spät gestellt wurde, hatte dann auch die Feldabwehr große Mühe die Bälle anzunehmen. Hinzu kam eine Schwäche im Angriff, der auch gute Chancen zu selten nutzen konnte.
Diese Defizite konnten natürlich auch durch größeren kämpferischen Einsatz nicht wett gemacht werden.
Die zwei verlorenen Punkte wiegen schon schwer, doch kein gewonnener Satz auf dem Relegationsplatz und die Tatsache, daß der nächste Gegner TV Hörde den Tabellenzweiten VBC Paderborn geschlagen hat machen die folgenden Aufgaben nicht leichter.

CVJM: Borchert, Büscher, Grieb, Jösting, Kettendörfer, Langer, Liedtke, Morgenweg, Opitz, Siepmann, Tlatlik, Westenhöfer

Bericht von Uli Büscher
 
CVJM kämpft gegen Relegation
VB-News
Geschrieben von: Stephan Lies   
Samstag, den 12. Januar 2002 um 01:00 Uhr
Auszüge aus dem Artikel "CVJM kämpft gegen Relegation" aus den Ruhr-Nachrichten vom 12.01.02 von gb:

...
Die Herren des CVJM Heeren-Werve kämpfen am Samstag sowohl gegen den Post SV Bielefeld II als auch gegen den Abstieg. Ein Sieg über den punktgleichen Konkurrenten ist für die Mannschaft um Dieter Zerbian besonders wichtig, um den Relegationsplatz zu verlassen.
...
 
Telekom Post SV Bielefeld II - CVJM Heeren-Werve
VB-News
Geschrieben von: Stephan Lies   
Donnerstag, den 10. Januar 2002 um 01:00 Uhr
Für den CVJM stehen die Wochen der Wahrheit an. In den nächsten vier Spielen treffen die Heerener auf alle drei mit ihnen punktgleichen Konkurrenten. Um so wichtiger ist ein guter Start gegen Bielefeld, um den Relegationsplatz verlassen zu können. Trainer Zerbian kann auf den gesamten Kader zurück greifen.

U. Büscher
 
CVJM Heeren-Werve - TV FA Levern
VB-Berichte
Geschrieben von: Stephan Lies   
Montag, den 17. Dezember 2001 um 01:00 Uhr
CVJM Heeren-Werve - TV FA Levern 0:3 (-16, -19, -18)

Keine Chance auf den Sieg hatte der CVJM gegen Levern. Bis zu 14 Punkten konnten die Heerener in jedem Satz das Spiel offen gestalten, danach kam regelmäßig ein Einbruch und somit die Punkteserie für den Gegner. Es fehlte der Kick, der letzte Woche dem Tabellenführer aus Warendorf das Fürchten lehrte, einzig Heiko Langer erreichte Normalform. Die technisch sehr gute Truppe aus Levern nutzte jeden der zahlreichen Fehler ihres Gegenübers gnadenlos aus.
Sichtlich enttäuscht zeigten sich die Heerener Spieler und Trainer Zerbian nach der Partie und hoffen nun in den kommenden, wichtigen Spielen gegen die direkten Konkurrenten Anfang nächsten Jahres einen guten Start hin zu legen.

CVJM: Borchert, Büscher, Funk, Grieb, Jösting, Kettendörfer, Langer, Liedtke, Morgenweg, Opitz, Tlatlik, Westenhöfer

Bericht von Uli Büscher
 
<< Start < 51 52 53 54 55 56 57 59 > Ende >>

Seite 59 von 66