XOPQBNMKK
Volleyball
Ok, aber eben nur ok...
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 23. September 2012 um 13:35 Uhr

 

CVJM Heeren-Werve II - Lüner SV 1:3 (15:25, 25:20, 23:25, 23:25)

 

Den ersten Satz verschlafen, im zweiten aufgewacht und danach die Spannung hoch gehalten. So könnte man die Partie kurz zusammen fassen, doch waren die Gründe offensichtlich. Ein schlechter erster Paß verhinderte ein variables Angriffsspiel und trieb den CVJM immer wieder in die Defensive, ein gutes Blockspiel verhinderte schlimmeres.
Natürlich ist ein derart knappes Satzergebnis gegen die eigene Mannschaft ärgerlich, dennoch zeigte das Match auch wieder das Potenzial, das im Kern dieses jungen Teams steckt.

 

CVJM: Allebrodt, Büscher, Fröstl, Kurzok, A. Nachtigall, J. Nachtigall, T. Nachtigall, Opitz

 

 
Hurra, erster Sieg!
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli Büscher   
Sonntag, den 16. September 2012 um 11:46 Uhr

 

PSV Bochum - CVJM Heeren-Werve II 2:3 (25:18, 20:25, 25:15, 19:25, 14:16)

 

Mit einem Sieg startete die Heerener Reserve in die neue Saison. Nach der durchwachsenen Vorbereitung ist dieser Erfolg als gute Standortbestimmung geeignet, da auch die anderen zwei Teams in der Halle keine überzeugenden Leistungen zeigen konnten.
Die durchaus erfahrene Bochumer Mannschaft spielte ihren Streifen herunter, was das Spiel immer wieder umschlagen ließ war die mäßige Ballannahme auf Heerener Seite. Steller Fröstl mußte weite Wege gehen und konnte daher kein variables Angriffsspiel aufziehen. Die Satzergebnisse zeigten auch eindeutig, wieviel Nervosität beim CVJM im Spiel war. Hochs und Tiefs wechselten sich Satzweise ab und das gute Ende durfte auch durchaus als glücklich gesehen werden.
Der Fokus wird also in der nächsten Woche auf der Ballannahme liegen, so dass dem nächsten Gegner weniger Geschenke gemacht werden.

 

CVJM: Allebrodt, Büscher, Fröstl, König, Kurzok, A. Nachtigall, J. Nachtigall, T. Nachtigall

 

 
Jungs, wir sind stolz auf euch!
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 11. März 2012 um 13:42 Uhr

CVJM Heeren-Werve II - TSV Bigge Olsberg 3:0 (31:29, 25:10, 25:21)

 

Ein großes Lob von Tom und Uli an die junge Truppe! Mußten die alten Hasen in den vorher gehenden Spielen noch öfters unterstützen, behielten die Talente diesmal die Nerven und zeigten eine konstante Leistung.

Der erste Satz war noch sehr umkämpft und Bigge hatte mehrere Satzbälle, die aber abgewehrt werden konnten. Der entscheidende Punkt war dennoch verdient und schien den TSV zu schocken. In der Folgezeit zeigte der CVJM eine beeindruckende Angriffsleistung, die sonst nur im Training zu sehen war. Höhepunkt war außer Frage eine perfekte Angriffskombination, die bei den überraschten Olsbergern einschlug. Respekt! Die Durchgänge zwei und drei waren nur noch Freude auf dem Heerener Feld.

Mit der Relegation nach unten hat die Mannschaft nun nichts mehr zu tun, sie kann sich aber jetzt sogar noch Platz drei am letzten Spieltag gegen den TV Südkamen erkämpfen.

 

CVJM: Büscher, Fröstl, König, Kurzok, J. Nachtigall, T. Nachtigall, Opitz, Urbschat

 
Revanche gegen Soest II gelungen
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli   
Samstag, den 03. März 2012 um 21:20 Uhr

CVJM Heeren-Werve II - TV Soest II 3:0 (25:22, 25:21, 25:23)

 

Knapper als es scheint war die Partie gegen Soest, wobei sich der CVJM das Leben selber schwer gemacht hat. Eigenfehler brachten die Soester immer zu Anfang der Sätze in Führung, bis die Kamener selber ins Spiel fanden und gute Punkte erzielen konnten.

Gerade bei den jungen Spielern war Nervosität zu spüren, sie haben ihre Sache aber gut gemacht.

 

Die zwei gewonnenen Punkte sind wichtig, um sich im Mittelfeld weiter zu etablieren, da diese Liga sehr ausgeglichen ist und die Relegationsplätze sowohl nach oben als auch nach unten noch nicht vergeben sind.

Nach oben ist sehr theoretisch, nach unten kann durchaus noch etwas passieren, daher sollte aus den letzten zwei Spielen mindestens noch ein Sieg her.

 

Noch ein Schmankerl: Wegen der dünnen Personaldecke hat sich Ralf Weitkamp wieder einmal an den Ball gewagt, er besann sich aber auf das Coaching und kann nun eine beachtliche Trainerbilanz aufweisen: alle Spiele 3:0 gewonnen...

 

CVJM: Büscher, Fröstl, König, Kurzok, Opitz, Urbschat, Weitkamp

 

 
eigentlich ok...
VB-Berichte
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 12. Februar 2012 um 15:36 Uhr

CVJM Heeren-Werve II - TV Neheim 0:3 (14:25, 19:25, 20:25)

 

Gegen den Tabellenführer darf man verlieren. Auch wenn das Ergebnis sehr deutlich aussieht, war es ein ordentliches Spiel, das die fünf jungen Talente um Steller Fröstl zeigten. Gute Aktionen in Block und Angriff wurden aber durch leichte Fehler wieder zunichte gemacht, so dass am Ende kein Satzgewinn errungen werden konnte. Eine Mannschaft wie der TV Neheim nutzte jede Schwäche konsequent aus und zeigte dem CVJM-Nachwuchs die Grenzen auf. Durch Spieleinsätze sollen die Jungs weiter Routine bekommen, um in Zukunft Druck besser begegnen zu können.

In den noch ausstehenden drei Spielen ist alles offen, die Gegner sind schlagbar und Heeren hat es in der Hand etwas daraus zu machen.

 

CVJM: Büscher, Fröstl, König, Kurzok, J. Nachtigall, T. Nachtigall, Urbschat, Zerbian

 
<< Start < Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 > Ende >>

Seite 1 von 66