XOPQBNMKK
VB-News
Einladung zum VB-Cup 2012
Geschrieben von: Stephan Lies   
Donnerstag, den 09. Februar 2012 um 00:00 Uhr

Am 25.+26.08.2012 findet in der Gesamtschule in Kamen der 31. Volleyball-Cup des CVJM Heeren-Werve statt.

Die Einladung mit allen Infos zum großen Vorbereitungsturnier kann hier im PDF-Format heruntergeladen werden:

Einladung zum VB-Cup (Seite 1)

Einladung zum VB-Cup (Seite 2)

 
Spiel gegen Werne verlegt
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 22. Januar 2012 um 16:42 Uhr

Das Spiel gegen den TV Werne, angesetzt für letzten Samstag, wird auf den Trainingsabend am Donnerstag, 26.01.2012, 20:00 Uhr verlegt.

Spielort: Gesamtschule Kamen.

 

Vielleicht verirrt sich ja der eine oder andere in die Halle...!?

 
Neuauflage einer Legende
Geschrieben von: Dennis Rohde   
Samstag, den 19. November 2011 um 11:57 Uhr

Gut anderthalb Jahrzehnte muss es her sein, dass sich die damalige Jugendmannschaft des CVJM Heeren-Werve in einem legendär gewordenen Spiel den Titel des Westfalenmeister-West-Süd sicherte. Gegner damals: Der TSV Oberfischbach. Wollte Trainer Borchert damals, ob der beeindruckend-brachialen Angriffswucht der Oberfischbacher beim Einschlagen, noch Helme an seine eigene Truppe austeilen, so stellte sich im Spiel heraus, dass man beim TSV bereits das komplette Volleyball-1x1 beherrschte, nur das Thema "Annahme" bislang im Trainingskonzept offenbar links hatte liegen lassen. So setzte sich die in eigentlich allen Belangenen unterlegene Jugend des CVJM, damals noch in herrliche Trikots mit munteren Block-Fröschen gekleidet, durch das schlichte Schlagen harmloser Angaben (damals wie heute eine Heerener Spezialität) die Westfalenmeister-West-Süd-Krone auf, gewann 15:0!
Einen Titel gibt es heute nicht zu gewinnen, aber auch heute, im Spitzenspiel der LL5-H lautet der Gegner wieder Oberfischbach. Von der damaligen Truppe sind in Heeren nurnoch wenige Spieler verblieben, "aber wenn alles gut läuft", so CVJM-Urgestein Borchert, "werden wieder Helme ausgegeben, diesmal an Oberfischbach!"

 

(Nein, das hier ist keine Comebackankündigung! Wollte nurmal sehen, ob meine Schreibrechte noch funktionieren ;-) 

 
Duell oder Duett?
Geschrieben von: Uli Büscher   
Mittwoch, den 12. Januar 2011 um 19:30 Uhr

Das Vereinsduell steht wieder an und alle sind gespannt, ob es noch einmal solch ein spannendes Spiel wird wie in der Hinrunde, als die Erste sich nur hauchdünn durchsetzen konnte. Es sind bei den Oldies zwar drei der lange Zeit Verletzten wieder ins Training eingestiegen, allerdings sollte man nicht zuviel erwarten, zu lange war die Pause. Der Rest des Kaders, der sich in der Hinrunde trotz der ausgebliebenen Punkte recht achtbar geschlagen hatte, dürfte auch am Samstag den Stamm bilden. Fehlen wird voraussichtlich nur Miklas Böhmer. Die Erwartungen halten sich in Grenzen, dennoch besteht durchaus die Chance auf eine offene Partie, da die Nervenstärke eher auf Seiten der Routiniers liegt. Und die wollen hauptsächlich Spaß haben...

 
Der 2-Punkte-Plan für Sendenhorst
Geschrieben von: Philipp Dorok   
Mittwoch, den 06. Oktober 2010 um 18:14 Uhr

SG Sendenhorst - CVJM Heeren-Werve (Sa. 15 Uhr, Westtorhalle Sendenhorst).

Gegen Sendenhorst ist der Einsatz von Lars Kaiser noch fraglich. Ansonsten sind alle Mann an Bord, um gegen die SG, die schon im Namen den "horst" trägt, zwei Punkte einzufahren, schließlich soll sich die Fahrt ins Münsterland nicht nur landschaftlich lohnen...

Nachdem Sendenhorst von Gütersloh II 3:0 auf die Mütze bekommen hat, jedoch in den letzten beiden Sätzen immerhin 23 Punkte erspielte, wollen sie gegen uns "auf einen Sieg" spielen, wenn man deren Homepage glauben darf. Kampflos aufgeben werden sie also nicht. Die größte Schwäche der Sendenhorster ist ganz klar, dass sie weder Männe (über 50 gefühlte Semester Volleyballerfahrung) noch Frank (haut drauf wie auf kalt' Eisen) noch Martin (DANKE-SCHÖN!) zu kennen scheinen:

 Der Gegner sei genauso jung und habe ebenso wenig erfahrene Spieler wie die Sendenhorster Truppe, sagt Lukas Tepe. „Sie sind gut, aber schlagbar!“

Lieber Lukas,
klar sind wir schlagbar, aber gegen euch hatten wir uns eigentlich fest vorgenommen, zu gewinnen.*grins*
Man darf gespannt sein, ob unsere Annahme diesmal ihren Job macht, nämlich Pässe wie auf Schienen nach vorne schieben, oder ob unsere versierten Stellknechte sich mal wieder heiße Sohlen laufen dürfen.

 

 
<< Start < Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 > Ende >>

Seite 1 von 53