XOPQBNMKK
Selber verdaddelt...
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 30. September 2012 um 11:14 Uhr

 

SG Oberaden/Südkamen - CVJM Heeren-Werve II 3:1 (25:25, 18:25, 25:22, 25:23)

 

Die Satzergebnisse zeigen wieder einmal wie knapp die Partie verlaufen ist. Was sie aber nicht zeigen ist die Tatsache, dass sich Heeren am Ende selber geschlagen hat. So reichte eine 20:16 Führung im vierten Satz nicht aus um den Durchgang zu gewinnen, und das bei nicht einmal großartigen Leistungen der Gegner.
Letzten Endes lag es wohl an der mangelnden Erfahrung der jungen Spieler auf Seiten des CVJM, die in der Schlussphase sehr nervös agierten, das Fehlen der alten Hasen Allebrodt und Opitz machte sich bemerkbar.

 

Über das ganze Spiel hinweg waren es aber erneut die Leistungseinbrüche über fünf bis zehn Punkte, die die Mannschaft immer wieder um den eigenen Lohn brachten, besonders am ersten Pass gilt es zu arbeiten. Wird dieser konstanter hat das Team gute Chancen im Mittelfeld der Liga mit zu spielen.

 

CVJM: Büscher, Fröstl, König, Kurzok, A. Nachtigall, J. Nachtigall, T. Nachtigall